Empfang der SPD Landtagsfraktion

In seiner Begrüßungsrede, die zugleich auch der Auftakt für den Landtagswahlkampf in Reutlingen ist, hob Finanz- und Wirtschaftsminister, stellvertretender Ministerpräsident Baden-Württembergs und Spitzenkandidat der SPD, Nils Schmid, die guten Erfolge der SPD in der Landespolitik hervor. Dabei machte er unter anderem deutlich, dass die SPD ein Garant für eine gerechte, konsequente und vor allem humane Flüchtlingspolitik im Lande sei. "Sexualverbrecher und Busengrapscher müssen mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden," so Schmid, "andererseits dürfen Vorfälle wie die in Köln nicht zu einer Pauschalverurteilung von Flüchtlingen führen, genauso wenig wie wir Deutsche alle als rechte Hetzer dargestellt werden möchten."

Die beeindruckende Anzahl an Vertretern Reutlinger Verbände und der Politik, die in einer akribischen Aufzählung vom Reutlinger Landtagsabgeordneten Klaus Käppeler begrüßt wurden, konnten im Anschluss an die Grußworte bei Speis' und Trank bis in die späte Nacht anregende und informative Gespräche führen. Mit dieser Veranstaltung ist die SPD Reutlingen in einen heißen Januar gestartet. Besuchen auch Sie uns in den kommenden Wochen an unseren Infoständen am Marktplatz und lassen sie sich von den Erfolgen unserer guten Landespolitik als Teil der grün-roten Regierungskoalition in Baden-Württemberg überzeugen!