Willkommen bei der SPD Reutlingen

Boris Niclas-Tölle

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

liebe Genossinnen und Genossen, 

das erste Halbjahr 2016 war politisch betrachtet nicht schön. Rechtsradikale Parteien konnten in ganz Europa Wahlerfolge für sich verbuchen. Eine eher zweifelhafte Lösung der Flüchtlingskrise hat dazu geführt, dass wieder mehr Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken. Schließlich steckt die Europäische Union in einer politischen Krise, die bei genauem Hinsehen nicht erst mit dem Brexit begonnen hat. All das fordert uns als Sozialdemokraten in einem Maße, wie wir es vor wenigen Jahren nicht für möglich gehalten hätten.

Umso mehr freue ich mich, dass ich rückblickend auf das zweite Quartal 2016 für unseren Reutlinger Ortsverein berichten kann, dass wir nicht verzagt haben. Im Gegenteil, wir haben uns richtig ins Zeug gelegt um uns den aktuellen Herausforderungen zu stellen, soweit das auf kommunaler Ebene eben möglich ist. In Reutlingen sind wir endlich in die inhaltliche Arbeit eingestiegen, die viele von uns nach den aufwändigen Umstrukturierungen von 2015 und im Wahlkampf vermisst hatten.
Und das haben wir seit April in Reutlingen gemeinsam erreicht:

Unser Kernthema im April und Mai waren die hohen Mietkosten in Reutlingen. Bei der Mitgliederversammlung im Mai stellten Helmut Treutlein und Thomas Keck den aktuellen Vorstoß der SPD-Fraktion für eine nachhaltig wirksame Neuregelung des sozialen Wohnungsbaus in Reutlingen vor.

Um das Thema inhaltlich zu begleiten, wurde von den anwesenden Mitgliedern der Arbeitskreis "Sozialer Wohnungsbau" gegründet, der sich bereits getroffen hat und mit viel Elan in die Arbeit eingestiegen ist. Für die Mitarbeit im Arbeitskreis kann man sich jederzeit gerne über unser Kontaktformular anmelden.

Bei der Mitgliederversammlung im Juni zum Thema Regionalstadtbahn informierte uns Jochen Gewecke, der Vorsitzende des Fördervereins ProRegiostadtbahn e.V. über den aktuellen Stand der Planungen und die Aussichten auf Erfolg unter der neuen Landesregierung. In Reutlingen gibt es noch Diskussionsbedarf in einigen Fragen, allerdings ist unsere Stadt auch Dank des langfristigen Drucks der SPD ein klarer Vorreiter in der Region. Wichtige Weichen sind gestellt und wir werden dafür sorgen dass der Zug auch abfährt!

In Ohmenhausen haben Mitglieder des ehemaligen Ortsvereins eine neue Ortsteilgruppe gegründet und Andrea Wittel zur Sprecherin gewählt. Der Ortsteilbetreuer für Ohmenhausen im Vorstand bleibt weiterhin Marc Becker. Mit der neuen Gruppe wollen die Ohmenhausener wieder mehr Aktivität der SPD in die Bezirksgemeinde bringen. Eine wichtige Aufgabe ist außerdem die Aufstellung einer Liste für den nächsten Bezirksgemeinderat. Die Ohmenhausener freuen sich über jede Beteiligung und Unterstützung in ihrer Kreisgemeinde! Interessenten an der Mitarbeit können sich über unser Kontaktformular melden.

Bevor uns mit den Haushaltsdebatten ein heißer Herbst ins Haus steht, werden wir nun im dritten Quartal zunächst am Thema Verkehr dranbleiben: Bei unserer Mitgliederversammlung am 20. Juli geht es um Themen wie die Dietwegtrasse, das neue Reutlinger Buskonzept, Fußgänger, Radfahrer und den Verkehr in Reutlingen im Allgemeinen. Ziel der Versammlung ist es, frühzeitig Schwerpunktthemen für den Kommunalwahlkampf zu besetzen und unsere sozialdemokratische Verkehrspolitik in Reutlingen zu schärfen. Außerdem soll ein Arbeitskreis Urbane Mobilität gegründet werden, der diese Themen bündelt und mit (sozialdemokratischen) Inhalten füllt. Bei Interesse -> Kontaktformular

Einen Abschied in die kurze Sommerpause feiern wir dann am 26. Juli am Listhof bei unserem Sommerfest der Reutlinger SPD. Grillgut und Salate bringt jeder selbst mit, Getränke zahlt der Ortsverein, ein kleiner Beitrag für die Spendenkasse ist gern gesehen.

Nach der Sommerpause im August werfen wir in der Mitgliederversammlung am 21. September unseren Blick auf die Kinderbetreuung in Reutlingen. Eine Delegation des Gesamtelternbeirates Reutlinger Kindergärten und Kindertagesstätten (GERK) e.V. wird mit uns über die aktuelle Betreuungssituation in Reutlingen diskutieren.

Ganz unbeeindruckt von der Sommerpause im August zeigt sich derweil unser Stammtisch. Dieser findet an  jedem ersten Mittwoch des Monats jeweils um 19 Uhr im Karz statt. Bei schönem Wetter im Biergarten, bei schlechtem Wetter in der ehemaligen Kegelbahn.
 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Boris Niclas-Tölle

Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Reutlingen

 

Lust auf mehr? Nutzen Sie die Gelegenheit zur aktiven Beteiligung und besuchen Sie unsere öffentlichen Veranstaltungen, oder informieren Sie sich jetzt mit wenigen Klicks über aktuelle kommunalpolitische Tätigkeiten der SPD Reutlingen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen an uns? Bitte kontaktieren sie uns gerne jederzeit - wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage zeitnah zu bearbeiten.

Aktuelle Meldungen

Die SPD Reutlingen veranstaltet zum Thema CETA eine Mitgliederversammlung am 06. September um 19:00 Uhr im Bürgertreff unter den Leuten. Eingeladen sind Johann Kuttner vom Bündnis Stopp TTIP und alle, die das Thema interessiert. Zur Vorbereitung haben wir auf unserer Homepage eine Seite mit Informationsmaterialien zum Thema bereitgestellt.

mehr erfahren...

Wie die Stuttgarter Zeitung auf ihrem Live-Ticker zur Landtagswahl meldet, hat der Landesvorstand der SPD Baden-Württemberg hat am Montag, den 14. März 2016 eine "Schwampel" Koalition mit CDU und FDP ausgeschlossen. Die SPD reagiert damit auf das deutliche Votum der Wähler für eine weitere Legislaturperiode unter Ministerpräsident Kretschmann von...

mehr erfahren...

Mit über 17 Millionen Euro Landeszuschüssen sichert das Land Baden-Württemberg die Finanzierung der Regionalstadtbahn Neckar-Alb. Mit der Freigabe der Summe soll nun die erste Teilstrecke von Bad Urach nach Herrenberg finanziert werden. Darüber hinaus konnte die grün-rote Landesregierung Zuschüsse von über 51 Millionen Euro vom Bund für das Projekt...

mehr erfahren...

Über 350 Reutlinger demonstrierten am Freitag, den 29. Januar, gegen den "Neujahrsempfang" der AfD. Zur selben Zeit versuchte eine Gruppe der Antifa, die Veranstaltung im Spitalhof durch eine Blockade zu verhindern. Die Polizei löste diese jedoch auf.

mehr erfahren...

Wir rufen auf zur Kundgebung gegen den Neujahrsempfang der AfD in Reutlingen mit Herrn Gauland. Die AfD ist eine Partei, die sich immer deutlicher außerhalb des demokratischen Spektrums bewegt. Mit Drohungen gegen Politik, Presse und Andersdenkende, mit völkischen Ansichten ist es nötig, deutlich zu machen, wes Geistes Kind sie ist.

mehr erfahren...